Glamour im Schlafzimmer

Hochglanz-Lack macht´s möglich

Die Internationale Möbelmesse in Mailand hat es gezeigt: Hochglanz im Schlafzimmer ist in! Nachdem Hochglanz bereits in der Küche und im Wohnbereich häufig eingesetzt wird, hält dieser Trend nun auch im Schlafzimmer Einzug und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das Schlafzimmer wird zum Design-Objekt. Lange vernachlässigt, erlebt es jetzt eine Renaissance. Mit den neuen hochglänzend lackierten Oberflächen wird jedes Schlafzimmer zum Schmuckstück. Lassen Sie sich von der tollen Präsentation im Schlafbereich und der großen Auswahl bei uns begeistern und erleben Sie die Faszination dieser edlen Oberfläche.

Helle Wände, helle Möbel - wie Blogger einrichten

Sieht man sich die gängigen bekannten Blogger auf Instagram und ähnlichen an, fällt sofort eines auf: Hell liegt im Trend. Natürlich hängt das auch mit der besseren Belichtung der Fotos zusammen, die durch helle Möbel und weiße Wände geschaffen wird. Dennoch steckt ein wenig mehr dahinter.

Weiße Wände müssen nicht gestrichen werden

Wer schon öfter umgezogen ist, kennt das Dilemma vielleicht. Dauernd die Wände streichen zu müssen, ist ziemlich mühselig. Deswegen gilt heutzutage oft die Devise: Wir lassen die Wände weiß. Anders als noch vor ein paar Jahren, wo farbige Wände im Trend lagen, greifen nun immer mehr Designinteressierte zu neutralen Farben. Der Vorteil dabei ist, dass helle Wände zu jeder Einrichtung passen und nach Bedarf mit ein paar Bildern und Postern aufgepeppt werden können. Pflegeleicht müssen sie dann beim Ausziehen auch nicht gestrichen werden.

Möbel die Licht erzeugen

Tatsächlich handelt es sich hier nicht um leuchtende Möbel, doch weiße Möbel reflektieren im Gegensatz zu anderen Farben am meisten Licht. Das bedeutet, dass sie dem Raum kaum Licht nehmen und ihn hell und locker wirken lassen. Für eine optimale Reflexion empfiehlt sich Hochglanz-Lack, aber auch matte Oberflächen reflektieren wunderbar. Trotz weißer Wände und Möbel kann jede Dekorationsrichtung eingeschlagen werden. Egal was Sie als Akzent nehmen, durch die neutrale Einrichtung passt jede Farbe zur Einrichtung. Blogger dekorieren sogar häufig mit ebenfalls weißen Elementen und sorgen für eine wohnlichere Stimmung durch Felldecken und flauschige Teppiche. So können Sie der „Kälte“, die Weiß ausstrahlt, entgegenwirken.

Dekorieren in weißen Räumen

Wie bereits erwähnt, haben Sie bei der Dekoration freie Wahl. Selbst schwarze Akzente geben einen tollen Kontrast. Da zu weiß jede Farbe passt, müssen Sie also nur den Stil Ihrer Möbel beachten. Gerade Designs können durch geschwungene Linien aufgelockert werden. Schlichte Möbel lenken die Aufmerksamkeit auf verspielte Lampen oder Stühle. Eine weitere beliebte Art des Dekorierens wird durch die Verwendung von Mustern erzeugt. Ihre Lieblingsmuster passen in jeglicher Farbe zu dem neutralen Wohnstil. Das beste an der einfarbigen Einrichtung ist, dass jede Saison umdekoriert werden kann. Sollten Sie die Farben in denen Sie dekoriert haben, nicht mehr sehen können, wechseln Sie einfach. So bleibt Ihnen viel Spielraum für neue Ideen.