Dekorativer Blickfang - die Tapete ganz hip!

Hochwertige Tapeten aussuchen

Hochwertige Tapeten erkennen Sie nicht etwa am Preis, sondern an dem RAL-Gütezeichen. Dieses wird erst nach strenger Prüfung durch ein neutrales Institut vergeben. Nur Tapeten, die hohe ökologische Ansprüche erfüllen, erhalten dieses Gütezeichen. Das bedeutet, dass sie keinerlei Schadstoffe, Weichmacher oder Lösemittel enthalten und deshalb besonders gut für die Umwelt sind.

Was beim Tapezieren zu beachten ist

Damit die Tapete an der Wand hält, muss die Beschaffenheit dieser stimmen. Zu empfehlen ist eine trockene, glatte, feste und saubere Wand. In keinem Fall sollte die alte Tapete überklebt werden, da so Schäden beim weiteren Tapezieren entstehen können. Achten Sie auf eine saubere Technik. Damit die Tapeten nicht austrocknen bevor sie an der Wand sind, empfiehlt es sich, nach dem Einkleistern und Zusammenlegen die Tapetenbahnen aufzurollen. Um offene Nähte zu vermeiden, muss der Untergrund sachgemäß vorbehandelt werden. Die Tapete muss gleichmäßig mit gutem Kleister eingekleistert werden und genug Zeit zum einweichen haben, bevor an die Wand gebracht wird. Sollten Sie die Tapete entfernen wollen und Wasser reicht nicht zum lösen, können Sie auf Tapetenlöser zurückgreifen. Dieser soll die hartnäckigen Reste schneller entfernen und den Kleister lösen. Hat Ihre Tapete eine wasch- und scheuerbeständige Oberfläche, muss diese vorher mit einer Nagelwalze durchlöchert werden, um das Eindringen des Wassers zu ermöglichen. Erst nach dem Einweichenkann die Tapete dann entfernt werden.

Mit der Wand Akzente setzen

Obwohl weiße Wände immer noch sehr beliebt sind, gibt es auch das komplette Gegenteil was das Raumdesign anbelangt. Tapeten sind wieder im Kommen - oder genauer gesagt, Mustertapeten. Die praktischen und einfach anzubringenden Wandbeläge, sorgen in den verschiedensten Farben für Kontrast und unterstützen die Einrichtung. Vor allem auffallende Tapeten liegen stark im Trend. Mit modernen, schlichten Möbeln gemixt, sind sie die Dekoration. Dabei können Lieblingsmuster und Farbe ausgesucht werden. Auch Naturstein-Muster oder Schiefer sind beliebte Motive. Wählen Sie selbst, ob der ganze Raum mit der besonderen Tapete tapeziert werden soll. Auch einzelne Wände herzurichten, hat Stil. Sie können dem Raum so mehr Charakter und Individualität verleihen. Sollten Sie im Nachhinein doch nicht den gewünschten Effekt erzielt haben, oder möchten eine andere Farbe ausprobieren, können Sie einfach neu tapezieren. Das ist günstiger als neue Möbel zu kaufen und lässt den Raum trotzdem gleich ganz anders wirken.